Willkommen an Bord: Neuer Geschäftsführer der AiF F∙T∙K GmbH

12.02.2019 |

 Jan-Frederik Kremer ist seit 1. Februar 2019 neuer Geschäftsführer der AiF F∙T∙K GmbH in Köln.

„Die AiF F∙T∙K GmbH bietet erstklassige Beratung und Zugang zu einem weltweit einzigartigen Netzwerk. Zusammen mit einem starken Team freue ich mich auf die Weiterentwicklung unserer Geschäfte. Als Teil des Forschungsnetzwerks Mittelstand haben wir den Anspruch, Innovation zu leben und uns stetig zu verbessern. Wir eröffnen unseren Kunden innovative Wege, die Chancen und Potenziale des ‚Second Machine Age‘ effektiv zu nutzen und an der Speerspitze zu gestalten.“, sagt Kremer.

 

Zur Person:

Jan-Frederik Kremer ist seit dem 1. Februar 2019 Geschäftsführer der AiF F∙T∙K GmbH. Zuvor war er bei der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FNF) als Leiter des Landesbüro NRW beschäftigt und gleichzeitig Projektleiter für die Bereiche „Innovation und Wachstumsfelder der Zukunft“.  Jan-Frederik und sein Team realisierten Effizienz- und Outputsteiergungen um bis zu 500%. Zudem war er bei der Friedrich-Naumann-Stiftung Koordinator der deutschlandweiten Kampagne "Mittelstand und Gründer stärken!" sowie der Themen „Innovation“, „Zukunft der sozialen Sicherungssysteme“ und „Mobilität der Zukunft“. Das Angebot, ab dem 1. Januar 2019 die stellvertretende Leitung des Länderprogrammes (deutschlandweit) der FNF zu übernehmen, lehnte er aufgrund seines Wechsels zur AiF ab.

Herr Kremer berät seit mehreren Jahren erfolgreich KMU und öffentliche Institutionen im Bereich der Digitalisierung und des Innovationsmanagements. Er leitete die Forschungsgruppe „Economy and Finance“ am Center for Global Studies der Universität Bonn und ist außerdem Associate Fellow am Center for Global Studies der Universität Bonn und am Institut für Entwicklungspolitik und Entwicklungsforschung der Ruhr-Universität Bochum. Er war Gastwissenschaftler an der University of the Western Cape, Südafrika und leitete als „Visiting Scholar by invitation“ am  European Union Center of Excellence der University of Miami, FL ein Forschungsprojekt zum Thema “Innovative Capabilities and Market Performance: The European Union in International Comparison”.

Jan-Frederik Kremer ist als Gutachter für verschiedene Institutionen, wissenschaftliche Journals, Forschungsprojekte und Fachvereinigungen tätig (u.a. Ruhr-Universität Research School, International Studies Association, Universität Bonn, British International Studies Association) und wird zudem regelmäßig von landes- und bundespolitischen Stakeholdern, Ministerien und Entscheidungsträgern als Sachverständiger angefragt. Er ist Autor und Herausgeber von zahlreichen Fachbüchern und Fachaufsätzen zu den Themen Internationaler Handel, Internationale politische Ökonomie, Internationale Politik und Digitalisierung. Jan-Frederik Kremer ist regelmäßig eingeladen, auf internationalen Fachkonferenzen zu präsentieren oder als Chairmen Panels und Roundtables zu leiten.

zurück