Design Thinking: Schnupperkurs

Probleme verstehen, Kundennutzen identifizieren und passgenaue Lösungen entwickeln! Das ist Design Thinking in Kurzform.

Sie haben nicht viel Zeit, wollen die Grundzüge des Design Thinking Prozesses aber verstehen und die Methode einmal selbst praktisch anwenden? Perfekt! In unserem 90-minütigen Kompakt-Workshop erleben Sie in 2er-Teams Design Thinking im Schnelldurchlauf. Im wahrsten Sinne des Wortes und mit hohem Fun-Faktor. Das anschließende Debriefing in der großen Runde ermöglicht Ihnen nachgelagert das Erlebte in die 5 Phasen der Methode einzuordnen. Sie erfahren:

  • warum diese Methode so radikal und dabei so anpassungsfähig ist,
  • wieso der Kunde immer im Mittelpunkt steht,
  • wie man so zu einem schnellen Ergebnis kommt und
  • warum man dieses Ergebnis immer wieder hinterfragen muss.

Zielgruppe

Manager, Unternehmensgründer, Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen HR, Produktmanagement, F&E /R&D, Business Development, Innovation, strategisches Management, Marketing und Vertrieb

Nutzen

Durch direkte, praktische Anwendung erhalten Sie einen kurzen, aber gehaltvollen Einblick in die Design Thinking Methode. Durch die Debriefing-Übung am Ende erkennen Sie, wie machtvoll diese sehr praktische Methode ist.

Inhalte

  • direkter Einstieg in die 5 Phasen des Design Thinking in Zweiergruppen (60 Minuten)
  • danach Debriefing in der großen Gruppe (30 Minuten)
  • das Einordnen der Phasen geschieht durch die gemeinsame Reflektion am Ende: Research, Synthese, Ideation, Prototyping, Testing

Referentin

Janine Kreienbrink
(Marketingplusx)

Termin

02. Mai 2017

Zeit

90 Minuten + Networking

Preis

99€

 

 

 

 

 

 

Kontakt Seminare

Sarah Brill

0221 / 716101-50

Anmeldung
seminare(at)aif-ftk-gmbh.de

Fördermöglichkeiten

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt berufliche Weiterbildungen von KMU Mitarbeitern  mit dem Bildungsscheck. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten des Ministeriums.

Preisübersicht

(a) Für Mitglieder der AiF
(b) Für Mitglieder von AiF-Forschungsvereinigungen
(c) Für Nicht-Mitglieder