Fokus Wasserstoff: Neue Märkte erschließen - mit Normen und Standards hoch hinaus

Die Corona-Pandemie bestimmt weiterhin unser Leben, aber wir dürfen uns nicht erlauben, Themen wie den Klimawandel zu vernachlässigen- oder gar zu vergessen. Dementsprechend ist es von hoher Relevanz, für zukunftsweisende Technologien auch in diesen herausfordernden Zeiten die Wege zu öffnen. Dazu gehört beispielsweise die Wasserstofftechnologie, die eine zentrale Rolle für eine klimafreundliche Energieversorgung spielen wird. Um eine solch fortschrittliche Technologie auf den Markt zu etablieren, sind Normen und Standards essenziell – denn sie sorgen für Sicherheit, Akzeptanz und Transfer. 

Sie wollen erfahren, wie Sie sich zum Thema Wasserstoff aktiv in den Normungs- und Standardisierungsprozess einbringen können und welche wirtschaftlichen Vorteile Normen und Standards bringen? Dann besuchen Sie doch den Workshop aus der Veranstaltungsreihe „Neue Märkte erschließen – mit Normen und Standards hoch hinaus“, die sich speziell an kleine und mittelständische Unternehmen richtet. Der Workshop wird vom DIN – Deutsches Institut für Normung e.V. in Kooperation mit der NOW GmbH (Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien), dem InnovatorsNet und der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. angeboten. 

Wann? 04.11.2020, von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr 

Wie? Bei Interesse melden Sie sich bis zum 03.11.20200 hier an, und geben den Code mittelstand4 an.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an unseren InnovatorsNet Ambassador Alexandra Horn, die auch wieder bei dem Event dabei sein wird!