Förderprogramme der Länder

Neben der Europäischen Kommission und den Bundesministerien bieten auch die Bundesländer Programme zur Förderung angewandter Forschung und Entwicklung an. Dabei steht die Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit auf innovativen Forschungsfeldern im Mittelpunkt dieser Maßnahmen.

  • Aufbau von Strukturen, Kompetenzen und Netzwerken
  • Bearbeitung innovativer, anwendungsnaher Fragestellungen
  • Beschleunigung des Wissens- und Technologietransfers in die Wirtschaft
  • Unterstützung der Promotion von Fachhochschulabsolventen an Universitäten

 Die AiF F·T·K berät im Auftrag von Länderministerien potentielle Antragsteller und konzipiert und realisiert Wettbewerbs- und Begutachtungsverfahren.

Kontakt Forschung

Sarah Klasen

0221 / 716101-50
sarah.klasen(at)aif-ftk-gmbh.de

PT-Netz

Die AiF ist Mitglied im Netzwerk der Projektträger.