Systemische Innovation mit Daniel Gawlowski

Bild Glühbirne mit Fragezeichen darum: Thema Events InnovatorsNet

Innovationen sind vielschichtig - genau wie das InnovatorsNet. Hier spiegelt sich diese Vielschichtigkeit insbesondere in den Events wider. Für jeden ist etwas dabei – wobei die Themen oft einen wirtschaftlichen Fokus aufweisen, damit unsere Mitglieder und deren Innovationen gut für den freien Markt gewappnet sind.

Aber um innovativ zu sein reicht bloßes wirtschaftliches Wissen bei Weitem nicht aus. Innovationen verlangen Können in den verschiedensten Disziplinen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir stetig die Themenvielfalt der exklusiven InnovatorsNet-Events erweitern, damit Sie Ihre Innovationen erfolgreich weiterbringen können – zum Beispiel mit unserer neuen Event-Reihe mit Daniel Gawlowski.

Wir stellen vor: Daniel Gawlowski

Er ist virtueller Fazilitator und Kommunikationstrainer, der bereits viele etablierte Unternehmen und junge Start-ups bei der Optimierung ihrer remotegeprägten Kommunikation unterstützen durfte – Wir freuen uns, dass er seine Erfahrung mit unseren Innovator*innen teilt!

In diesem Zuge haben wir ihm Fragen zu seiner Person und seinen Expertisen gestellt:

Was bedeutet Ihnen das Thema Kommunikation?

„Als Schauspieler und Kommunikationstrainer war ich seit jeher fasziniert von der Wirkung des gesprochenen, geschriebenen und stummen Wortes. Als Systemdesigner kam dann noch die Faszination für die systemische Verknüpfung und Anwendung von Sprache im Bereich der zwischenmenschlichen Interaktionen. Dabei steht für mich die praktische Umsetzung theoretischer Kommunikationsgrundlagen im Hauptfokus. Denn letztlich ist alles Kommunikation und Kommunikation ist alles.“

Was wollen Sie im InnovatorsNet mit Ihren Veranstaltungen vermitteln?

„Mit drei der insgesamt sechs verschiedenartigen 45- minütigen Impulsworkshops werden wir uns vor allem mit dem Bereich des Komplexitätsumgangs beschäftigen, allgemein unter dem Begriff des systemischen Denkens und Handelns bekannt. Systemtheorie ist in diesem Sinne ein sehr weites Feld und deckt sämtliche Bereiche des Lebens ab. Mit der "Cynefin"- Brille richten wir unseren Blick aber vor Allem auf systemische Kommunikation, systemische Innovation und systemische Führung. Die verbliebenen drei Impulsworkshops gehen speziell auf eines der mächtigsten Instrumente der Menschheitsgeschichte ein: Sprache! Denn Rhetorik, Körpersprache und Storytelling gehören meiner Meinung nach zu DEN 3 "Softskills" unserer Zeit, die als Turbo für Sichtbarkeit von Einzelpersonen und Unternehmen und letztlich deren Erfolg, dienen können.“

Welchen Mehrwert haben die Inhalte Ihres Programms für die Innovationslandschaft Deutschlands?

„Die Innovationslandschaft in Deutschland befindet sich mitten in einer zukunftsgestaltenden Transformation von "isolierten" Einzelunternehmen, hin zu "hypervernetzten" Unternehmensökosystemen. Dementsprechend entwickelt sich auch das Innovationsverhalten von Einzelinnovationen hin zu Innovationsportfolios. Die Impulse aus den Veranstaltungen helfen dabei, wie dieser Wandel in der internen und externen Kommunikation abgebildet werden kann.“

Mitglieder des InnovatorsNet können sich auf das vielversprechende Programm freuen, das am 05.03.2021 mit dem Webkurs „Der Knigge der digitalen Kommunikation aus dem Homeoffice“ startet. Mehr Informationen finden Sie entweder im Hub oder in unserem Terminkalender. Schauen Sie dort gerne immer mal wieder vorbei und bleiben Sie bezüglich unserer Events stets auf dem neuesten Stand.

Sie haben Interesse an einer Mitgliedschaft im InnovatorsNet? Informieren Sie sich im Bereich InnovatorsNet über Ihre Vorteile als Mitglied und stellen Sie eine unverbindliche Mitgliedschaftsanfrage per Formular. Wir freuen uns auf Sie!