Unser Umgang mit dem Coronavirus Sars-CoV-2

Die aktuelle Situation und exponentielle Verbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 stellt uns alle vor Herausforderungen, fordert von uns aber auch gelebte Solidarität mit den Schwächeren unserer Gesellschaft. Auch wir versuchen einen Beitrag dazu zu leisten die Verbreitung des Virus einzudämmen.

Grundsätzlich arbeiten wir bereits schon sehr digital, vielfach aus dem Home-Office und versuchen auf Dienstreisen zu verzichten, bzw. Meetings über MS Teams als Webmeetings abzuhalten.  

In der aktuellen Situation haben wir nun weitere Maßnahmen beschlossen:  

  • Bis Ende April bieten wir keine weiteren Präsenzworkshops und Veranstaltungen mehr an. Alle Workshops bis Ende April werden nun als Online-Kurse zur Verfügung gestellt. Sollte keine Besserung der allgemeinen Situation eintreten werden wir auch längerfristig auf Präsenzveranstaltungen verzichten. Es versteht sich von selbst, dass es nun wichtigere Dinge als Umsätze und Ticketverkäufe gibt.  

  • Bis auf Weiteres arbeiten alle Kolleginnen und Kollegen aus dem Home-Office und sind angewiesen auf Dienstreisen zu verzichten bzw. diese abzusagen.   

  • Bei Schul- und/oder Kindergartenschließungen finden wir flexible und kulante Lösungen, als Unternehmen unterstützen wir bestmöglich dabei eine gute Betreuung der Kleinen zu ermöglichen. 

Bitte sprechen Sie uns bei Rückfragen jederzeit an! 

Bildnachweis: Gesundheit Foto erstellt von freepik - de.freepik.com