Die Reform des Gemeinnützigkeitsrecht ab 2021 – Ein kompakter Überblick

  • :
  • Online - Event

Sehr leise und unscheinbar im Gewand des alljährlichen Jahressteuergesetzes wurden die langjährigen Reformbestrebungen des Bundesrats zum Gemeinnützigkeitsrecht am 16.12.2020 von Bundesregierung und Bundestag – unter Vorbereitung des Finanzausschusses – aufgegriffen und von diesem zu einem erheblichen Teil beschlossen. Die sodann zum Jahreswechsel 2020/2021 umgesetzte Gemeinnützigkeitsreform hat einige spannende Neuerungen hervorgebracht, insbesondere zur Mittelweitergabe, zu Kooperationen und Holdingstrukturen bei Nonprofit-Organisationen. Im Rahmen der Veranstaltung werden Sie zu allen Neuerungen informiert.

Welchen Mehrwert können Sie aus dem Event ziehen?

Erfahren Sie von Neuerungen im Gemeinnützigkeitsrecht, insbesondere

  • zur Mittelweitergabe
  • zur Kooperation
  • zu Holdingstrukturen

bei Nonprofit-Organsiationen.

Für wen interessant?

Für jede gemeinnützige Körperschaft, z.B. Vereine, Stiftungen oder gGmbHs.

Der Referent

Dr. Rafael K. Hörmann ist Gründungspartner der Kanzlei Campbell Hörmann. Er ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht. Herr Dr. Hörmann berät überwiegend eingetragene Vereine, Verbände, gGmbHs und Stiftungen. Er verfügt, neben der allgemeinen steuerlichen Fachkompetenz, insbesondere über vertiefte Kenntnisse im Bereich des Gemeinnützigkeitssteuerrechts und des Vereins- und Stiftungsrechts.

12.10.2021 | 10:00 Uhr bis 10:45 Uhr | Online - Event

Exklusive Teilnahme für Mitglieder des AiF InnovatorsNet. Mitglieder können sich im Bereich Events über den InnovatorsNet HUB anmelden. Sie sind kein Mitglied und haben Interesse an einer Teilnahme? Dann stellen Sie uns gerne eine unverbindliche Mitgliedschaftsanfrage fürs AiF InnovatorsNet!